Der Verband



Der Landesverband Baden-Württembergischer internistischer Rheumatologen vertritt die Interessen der im Teilgebiet Rheumatologie der Gebietsärzte für Innere Medizin tätigen Ärzte und deren Patienten.


Der Verband ist zuständig für alle berufspolitischen rheumatologischen Fragen gegenüber der Öffentlichkeit und Ärzteschaft und dient damit als Ansprechpartner für andere Verbände (besonders auch Berufsverbände) und Gesellschaften, Institutionen und Behörden im In- und Ausland.


Der Verband ist weiterhin zuständig für Fragen der Weiterbildung und arbeitet in dieser Aufgabe mit der Deutschen Gesellschaft für Rheumatologie und den Weiterbildungskommissionen der Kammern zusammen.


Eine weitere Aufgabe des Berufsverbandes ist die Erfüllung des Sicherstellungsauftrages und damit die Frage der flächendeckenden Patientenversorgung. Kooperationspartner sind hier die Deutsche Gesellschaft für Rheumatologie und die Deutsche Rheumaliga.